Generationswechsel gelungen

Ralf Ostermann zum Präsidenten gewählt

Neuer Präsident

Ralf Ostermann ist der neue Präsident der Schützenvereins Hittfeld von 1879 e.V.. Er folgt damit auf Claus-Peter Krüger, der nach 16 Jahren nicht erneut zur Wahl angetreten war. Ralf war vorher mehr als 10 Jahre der Sportwart des Vereins und mehrfacher Schützenkönig sowie als König der Könige aktiv. Somit alles andere als ein unbekannter im Verein, der sich mit dem neu gewählten Team nun den anstehenden Herausforderungen stellt. 

Neben der anstehenden Standabnahme und den damit im Zusammenhang stehenden Arbeiten ist es u.a. die Organisation des jährlichen Schützenfests.

Der erste große Event der neuen Amtszeit steht schon direkt am kommenden Wochenende bevor, an dem der amtierende Schützenkönig Sören Sahling mit seiner Frau Martina am Sonnabend Abend den Königsball mit mehr als 250 Gästen in der Burg Seevetal feiert. 

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Abend mit vielen Gästen und wünschen Ralf mit dem neu gewählten Team viel Spass und Erfolg bei den anstehenden Aufgaben. 

Generalversammlung 2020

Freitag der 24.01.2020 war ein historischer Tag für den Schützenverein Hittfeld nach 16 Jahren als 1. Vorsitzender hat Claus-Peter Krüger wie angekündigt sein Amt aufgegeben. In der Amtszeit hat er für den Verein einiges bewegt und in seiner Rede auf die Erfolge und langjährigen Wegbegleiter verwiesen. 
In dieser Zeit wurde er u.a. von Helmut Dohrmann begleitet, der insgesamt 26 Jahre als Schriftführer im Präsidium aktiv war.
Die ausgeschiedenen Präsidiumsmitglieder Petra Wollmer, Georg Kant und Helmut Dohrmann wurden mit Präsenten aus Ihren Ämtern verabschiedet und die Versammlung hat sich bei allen für Ihre Arbeit in den letzten Jahren und Jahrzehnten bedankt. 
 
Ebenso erhielt der im vergangenen Jahr ausgeschiedene Bernd Waldheim ein Dankeschön Präsent für seine jahrelange Arbeit als 2. Kassenwart.
 
85 Mitglieder folgten der Versammlung und diskutierten teils kontrovers über die vorliegenden Anträge u.a. zu Satzungsänderungen, so dass die Generalversammlung fast rekordverdächtige 3,5h dauerte, bis alle Punkte abgehandelt wurden.
 
denn neben dem ersten Vorsitzenden mussten auch viele andere Posten (u.a. das gesamte Präsidium) neu gewählt/bestätigt werden.  
 
Das neue Präsidium besteht aus den Schützenbrüdern: 
 
1. Vorsitzender Ralf Ostermann
1. stv. Vorsitzender Timo Röntsch
2. stv. Vorsitzender Fabian Rand
1. Kassenwart Peter Lisken
1. Schriftführer Stefan Klein
 

Timo Röntsch, Ralf Ostermann, Fabian Rand, Peter Lisken und Stefan Klein

 
Die weiteren Funktionen sind: 
 
2. Kassenwart Steffen Kahl
2. Schriftführer Sabine Goldmann-Klein
1. Sportwart Armin Muck
2. Sportwart Mirko Müller
1. Objektbetreuer Frank Müller
2. stv. Objektbetreuer Eggert Vohr
Leiter Öffentlichkeitsarbeit Hajo Pinckert
Stv. Öffentlichkeitsarbeit Robin Furmanek
Leitung Festausschuss Petra Wollmer
Leiter KK Gewehrstand Mark Weist
 
Ein besonderer Dank gilt dem ehemaligen 2. Vorsitzenden Georg Kant, der die gesamte Sitzung geleitet hat und die Schützen mit Struktur und Moderationsgeschick durch die vielen Wahlen und Anträge geleitet hat!  
 

Generalversammlung 2020

Claus-Peter Krüger Präsident seit 2004

2020 ein Jahr im Wandel

Herzlichen Dank an Claus-Peter Krüger! Seit 2004 ist er der Präsident unseres Vereins und tritt nun nach 16 Jahren im Amt nicht erneut zur Wahl an. 

In seiner Amtszeit hat er den Schützenverein nicht nur durch das 125jährige Jubiläum geführt, sondern auch den Wettkampf um den „König der Könige“ etabliert.

Weit mehr als 100 Veranstaltungen wurden durch das Team unter seiner Präsidentschaft für den Verein und die Bürger Hittfelds organisiert.

Eine Auflistung aller Taten für den Verein, für den er jederzeit und fortwährend erreichbar war und sich eingesetzt hat sprengt den Umfang einer Ankündigung der Generalversammlung!

Wir möchten Claus-Peter jetzt schon herzlich für seinen rund 16jährigen Einsatz als Präsident für unseren Verein danken und wünschen ihm mit seiner neu gewonnen Freizeit viel Freude mit seiner Frau, den Kindern und Enkelkindern. Ich bin mir sicher, dass ihm auch nach der Zeit als Präsident niemals das Wort „Langeweile“ begegnen wird.

Neben der Wahl eines neuen ersten Vorsitzenden stehen auf der Generalversammlung noch weitere Themen auf unserer Agenda. So werden neben den Jahresberichten auch noch weitere Ämter durch Neuwahlen besetzt werden. 

Die genaue Auflistung findet ihr in der Einladung zur Versammlung, die nicht öffentlich stattfindet und zu der nur Mitglieder des Vereines eingeladen sind.

Wir treffen uns hierzu am Freitag den 24.01.2020 um 20 Uhr im Schützenhaus.

Gewinner beim Gildeball im Hotel Lindner

Unsere Abordnung bringt 2 erste Plätze mit nach Hittfeld

Vizekönig Stefan Klein und seine Abordnung

Gemeinsam mit dem Vizekönig Stefan Klein und einer kleinen Hittfelder Abordnung haben wir den Winterball der Harburger Schützengilde besucht. 

Wie jedes Jahr gab es neben Live-Musik auch eine Disco und eine Spiele Area. Bei den Spielen waren wir dieses Jahr erfolgreich und haben beim Blasrohrschiessen und dem Torwandschiessen jeweils den ersten Platz errungen. Herzlichen Glückwunsch an Stefan Klein und Timo Röntsch für den jeweils ersten Platz. 

Vizekönig und sein Aduntant
2 Sieger vom Torwand- und Blasrohrschiessen

Unterhebel Rundenwettkampf

Am 8.11.2019 hat bei uns im Schützenhaus die erste Runde der Rundenwettkämpfe Unterhebelrepetierer stattgefunden. Die 3 weiteren Runden finden in Luhdorf, Stelle und Klecken statt. 

Geschossen wurde mit dem Großkaliber- und Kleinkaliberunterhebelrepetierer. 

Unsere Mannschafts- und Einzelschützen sind: 

  • Sabine Goldmann Klein
  • Hajo Pinkert
  • Stefan Klein
  • Peter Lisken
  • Wolfgang Furmanek
  • Tim Zühlsdorff

Wir wünschen allen unseren Schützen viel Erfolg bei den weiteren Wettkampfrunden.

Vereinsmeisterschaften 2020

Unsere Schießsportleiter Ralf Ostermann und Fabian Rand haben die Disziplinen und Termine für die Vereinsmeisterschaften 2020 zusammengestellt. 

Neu dabei sind erstmalig:

  • Ordonnanzgewehr
  • Skeet
  • Trap

Es wird an festen Terminen pro Disziplin geschossen an denen dann auch ein Startgeld zu entrichten ist.

Die Ausrichtung an festen Terminen sorgt für einen schönen vereinsinternen Wettkampfmodus!

Die Teilnahmelisten hängen im Schützenhaus aus.

Wir freuen uns auf einen spannenden Wettkampf 

 

Spo.-NrDisziplinWettkampftage
2.53Großkaliber Pistole 9mm19.11.2019, 21.11.219 Ers. 13.12.2019
2.59Großkaliber Pistole .45 ACP19.11.2019, 21.11.219 Ers. 13.12.2019
2.55Großkaliberrevolver .357 Magnum26.11.2019, 28.11.2019 Ers. 20.12.2019
2.58Großkaliberrevolver .44 Magnum26.11.2019, 28.11.2019 Ers. 20.12.2019
2.45Zentralfeuerpistole .30 /.3810.12.2019, 12.12.2019 Ers. 03.01.2019
2.40Sportpistole KK10.12.2019, 12.12.2019 Ers. 03.01.2019
2.10Luftpistole03.12.2019, 05.12.2019 Ers. 10.01.2019
2.50Großkaliber HH
03.12.2019, 05.12.2019 Ers. 10.01.2019

Spo.-Nr.DisziplinWettkampftage
1.12LG 30 Schuss Auflage HH07.01, 09.01, Ers. 10.01
1.10LG Jugend08.01, 15.01, Ers. 22.01
1.56Unterhebel KK / GK 25m14.01, 16.01 Ers. 17.01
1.45KK Auflage 30 Schuss Auflage28.01, 30.01 Ers. 07.02
1.58Ordonnanzgewehr 100m offen/geschlossen*April 2020 Garlstorf
3.10Wurfscheibe Trap*April 2020 Garlstorf
3.20Wurfscheibe Skeet*April 2020 Garlstorf

Allgemeine Hinweise:

Das Schießen findet nach den Richtlinien und dem Regelwerk des DSB statt. Insbesondere sind Augen- und Gehörschutz, sowie die rote Sicherheitsfahne vorgeschrieben.

Ablauf:

Teilnehmende Schützen erhalten am Wettkampftermin entsprechende Wertungsscheiben und eine Probescheibe. Die beschossenen Zielscheiben werden abgegeben und dann von der Schießleitung ausgewertet.

Startgeld:

Das Startgeld beträgt pro Disziplin 3 € inkl. Scheiben (außer für Jugend, 1.58,3.10,3.20 – hier gelten gesonderte Regelungen)

Regelung für 1.10. Jugend

Das Startgeld für die Jungend entfällt

Regelungen für 1.58, 3.10, 3.20

Die Wettkampfteilnahme setzt eine Meldung gemäß Meldeblatt bis Ende Februar 2020 voraus. Die Anmeldung ist somit verbindlich. Der Verein erhebt hier kein Startgeld, die Standmiete in Garlstorf sowie Wurfscheibenverbrauch etc. wird auf die Anzahl der gemeldeten Starter umgelegt. Munition und Sportgerät sind selbst zu organisieren. Jeder Schütze haftet für seinen abgegebenen Schuss.

Siegerehrung

Die Vereinsmeisternadel wird an den Sieger ausgegeben, wenn mindestens 3 Schützen in der Disziplin angetreten sind (alle Altersklassen) für alle Disziplinen mit weniger als 3 Startern werden Urkunden ausgegeben. Die Siegerehrung findet beim Anschießen 2020 statt.

Weitermeldung Kreismeisterschaft

Nur die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft sind die Grundlage für die Meldung zur Kreismeisterschaft. Wer an der Kreismeisterschaft teilnehmen möchte, meldet dies bitte bei der Ergebnisabgabe der Schießleitung.
Wer dann gemeldet worden ist und nicht antritt muss das Startgeld von 10 Euro an den Verein zurückzahlen.

Der Schießsportleiter

Stefan Klein ist Vizekönig 2019

Vizekönig 2019 Stefan Klein

Am Sonnabend stand das Schlussschießen auf dem Program und es galt einen neuen Vizekönig und König der Könige zu finden. 

Beides ist uns gelungen: jeweils 5 Anwärter wagten den Web auf den Schießstand um den Vogel zu rupfen. Beim König der Könige kam wie immer der großkalibriege Unterhebelrepetierer im Pistolenstand zur Anwendung und im KK-Stand der KK-Unterhebelrepetierer. 

Als Nachfolger von Hajo Pinkert (der ohne seinen Adjutanten Hacki vor Ort war – Hacki: Danke hat gut geschmeckt!) hat sich Stefan Klein durchgesetzt. Der sicherte sich neben dem Rumpf auch noch die beiden Flügel und liess der Konkurrenz keine Chance! Lediglich Georg Rösner konnte konkurrieren und luchste dem Vogel den Schwanz und Kopf ab.

König der Könige 2019 Heiner Weseloh

„Er hat es wieder getan!“ Nach 2018 hat sich Heiner auch 2019 als intelligenter siegessicherer Schütze gezeigt und der Konkurrenz das Fürchten gelehrt, denn er ist mittlerweile zum 3. Mal König der Könige in unserem Verein. 
Wir gratulieren herzlich!
Spektakulär dieses Jahr, dass die beiden Flügel vom Vogel ohne ein einziges Loch von vorzeitig die Segel gestreckt haben und somit bei Schießen auf den Kopf der Vogel schon ziemlich zerrupft aussah. 

Auch ein seltenes Bild, einen Volgel mit Kopf und Schwanz aber ohne Flügel zu sehen. 

Der Spass an dem Schießen war trotz des spontanen Abfallens der Flügel den Beteiligten ins Gesicht geschrieben.

Bei dem Wettkampf um die Glücksscheibe hat der Vizekönig 2018 einen sehr hohen Teiler von über 4000 gewählt und damit alle Schützen erstaunt. 

Dennoch gelang es einigen „auch sonst immer sehr guten Schützen“ nah an diesen Teiler ranzukommen.

Glücklicher Sieger wurde Wolfgang Furmanek gefolgt von Wido Radau und Herfried Liebold. Hermann Kröger belegte den 4. Platz und Fabian Rand Platz 5. Alle haben ein großes Stück Schinken mit nach Hause nehmen dürfen.

…und was wäre eine Veranstaltung ohne Bilder… hier habt ihr welche…