Kranzniederlegung zu Ehren der Gefallenen beider Weltkriege

Liebe Sportschütz*innen, liebe Freund*innen des Schützenvereins Hittfeld,

auch in diesem Jahr sind wir einer sehr wichtigen Tradition unserer Schützenvereinigung nachgekommen.

So trafen sich unser Präsident Ralf Ostermann und unser Schützenkönig Sören Sahling am vergangenen Donnerstag, dem 12. August 2021 zur alljährlichen Kranzniederlegung, zur Würdigung der gefallenen Vorfahren beider Weltkriege, am Schützenhaus in Hittfeld.

 

Von dort aus sind sie gemeinsam mit den Schützenbrüdern Vizekönig Stefan Klein und dem Öffentlichkeitsbeauftragten Hajo Pinckert zum Kriegerdenkmal auf dem Kirchberg in Hittfeld geschritten. Dort haben sie den ersten der beiden Kränze niedergelegt und der Gefallenen angedacht.

Im Anschluss dessen fuhren sie nach Alt-Emmelndorf, um auch dort an dem Kriegerdenkmal im Gedenken der gefallenen Soldaten einen Kranz niederzulegen.

Wir bedanken uns bei König Sören Sahling und Vereinspräsident Ralf Ostermann für Ihren Dienst im Namen des Vereins.

Bei Selina Rand bedanke ich mich für Ihren ersten Einsatz als stellvertretende Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit. Sie wurde bei der diesjährigen Generalversammlung als Nachfolgerin von

Robin Furmanek gewählt. – Von ihr stammt dieser Bericht.-

Sie wurde bei der diesjährigen Generalversammlung als Nachfolgerin von Robin Furmaneck gewählt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.