Neues aus dem Schützenhaus

Liebe Schützenbrüder und Schützenschwestern,

am Samstag war es wieder einmal so weit. Die tollkühnen „9“ trafen sich zur vorletzten Etappe der Restaurierung des Pistolenstands im Hittfelder Schützenhaus.

Die Gruppe bestehend aus unserem Präsidenten Ralf Ostermann, Fabi, Rainer, Armin, Tobi, Jens, Kevin, Frank und Christian beschäftigte sich dieses Mal mit der neuen Be- und Entlüftungsanlage, sowie der weiteren Panzerung der Deckenkonstruktion.

Der Verein spart durch den unermüdlichen Einsatz seiner Mitglieder eine hohe fünfstellige Summe an Investitionskosten ein. Das sollte an dieser Stelle noch einmal erwähnt werden.

Frank hat sich nicht lumpen lassen und sich großzügig um die Flora rund um das Schützenhaus gekümmert. Der feuchte Rasen war eine echte Herausforderung. Das Stutzen der unteren Eichenäste ermöglicht seitdem den Blick auf die Hittfelder Kirche, die Frank bis dato gar nicht so wahrgenommen hatte.  

Währenddessen geht es drinnen heiß her.

Ralf macht sich an der Entlüftung zu schaffen, während Rainer und Fabi am Plattenheber rumfummeln, mit dem die Stahlplatten an die Decke gehoben werden mussten. Fabi klagt seit Samstag über Rückenschmerzen. Das ist neu, das hatten wir bei ihm noch nicht.

Insgesamt kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Die abgehängte Deckenblende wurde auf der Rückseite mit Stahl aufgedoppelt, so dass die noch größere Kaliber aufhalten kann. Von der Vorderseite her, wurde sie mit dekorativem Schaum verkleidet, so dass sie wieder schön anzusehen ist.

Die neue Belüftung ist montiert und hat so viel Power, dass sie die Flugbahn der Geschosse nach unten hin beeinflusst werden kann. Dass wird nur durch die Entlüftung hinter dem Mittelsparren wieder ausgeglichen, die eine so starke Sogwirkung hat, dass sich das alles wieder ausgleicht. Die Visierung an den Sportwaffen muss also nicht verändert werden. So der Präsident in einer ganz privaten Ausführung.  😉 (Zwinkersmiley)

So ging ein arbeitsreicher Samstag dem Ende zu. Einen Einsatz muss es dieses Jahr noch geben und dann ist das Werk vollbracht. Wir danken allen beteiligten Mitgliedern für das Engagement.

Der Schießbetrieb am Dienstag und Donnerstag findet unter den bekannten Auflagen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.