Schießsport

Schießsport im Schützenverein Hittfeld

 

Das neue Hittfelder Schützenhaus wurde 1983/84 in Eigenregie gebaut und bietet dem begeisterten Sportschützen insgesamt 24 Schießstände. 

 50 m Gewehrstand
Die 8 Gewehrstände wurden 2001 komplett erneuert und mit einer neuen Zuganlage versehen. Geschossen wird hier ausschließlich mit Kaliber .22lfb (Kleinkaliber) in den Disziplinen stehend Auflage, stehend Freihand, liegend, und als Dreistellungskampf, sowie mit der Freien Pistole.

 25 m Pistolenstand
Die 10 Pistolenstände wurden 1994 mit einer modernen Zu- und Abluftanlage mit Filtern und Heizung versehen. Geschossen wird hier mit Sportpistole (Kaliber .22lfb; Präzision und Duell), Standartpistole (Kaliber .22lfb; Standart), Zentralfeuerpistole (Kaliber .30lfb – .38lfb; Präzision und Duell) und Gebrauchspistole (Kaliber 9 mm Para, .45 ACP; Schnelle Serie) bzw. Gebrauchsrevolver (.357 Magnum, .44 Magnum; Schnelle Serie).

 10 m Luftgewehrstand
Die 9 Luftgewehrstände wurden 2005 komplett modernisiert. Geschossen wird hier mit Luftdruck- und mit CO2-Waffen Kaliber 4,5 mm. Als Disziplinen wird hier stehend Freihand, stehend Auflage und Dreistellungskampf angeboten, sowie Luftpistole und Laufende Scheibe mit Zielfernrohr.

 18 m Bogenhalle
Für die Bogenschützen wurden 4 behindertengerechte Doppelbogenstände im Pistolenstand errichtet, die haupsächlich im Winter genutzt werden. Im Sommer wird zusätzlich ein abgesperrtes Freigelände im Ortsteil Eddelsen genutzt, um auch die Disziplinen 25m – 70m zu schießen.