Fahnengruppe

Eine langjährige Tradition beim Schützenverein Hittfeld und Umgegend von 1879 e.V. haben die Fahnen.
Die älteste Fahne des Schützenvereins aus dem Jahre 1889 zeigt eine Zielscheibe mit gekreuzten Gewehren sowie die Schriftzüge Schützenverein Hittfeld und üb‘ Aug‘ und Hand für’s Vaterland. Die zweitälteste Fahne zeigt das Hittfelder Wappen mit Eichenlaub und die Schriftzüge Sicheres Auge, sichere Hand und ein Herz für’s Vaterlandsowie Schützenverein Hittfeld von 1879. Beide Fahnen wurden 1991 bzw. 2003 liebevoll restauriert. Die jüngste Fahne wurde 1979 von den Knopfsergeanten gestiftet und zeigt gekreuzte Gewehre sowie den Papagoyenvogel, der nachweislich im Jahre 1657 als Wappenvogel der damaligen Bürgerwehr diente, aus denen die heutigen Schützenvereine entstanden sind.

Dass der Verein auf die Pflege von Traditionen großen Wert legt, ohne dabei rückständig zu sein, kommt in der Fahnengruppe ganz besonders zum Ausdruck. Deutlich wird das dadurch, dass man sich verpflichtet fühlte, die älteste Fahne Hittfelds, die des Gesangvereins Scharnhorstsche Liedertafel von 1864, in Gewahrsam zu nehmen. Auch die Fahne des Kriegerverein Hittfeld von 1878 wird in unserem Fahnenschrank aufbewahrt.

Beim Ummarsch zum Hittfelder Schützenfest werden immer alle 3 Fahnen präsentieren. Bei der Teilnahme an den Jubiläen anderer Vereine wird obligatorisch immer eine Fahne mitgenommen, genauso wie beim Gottesdienst des Volkstrauertages mit anschließendem Trauermarsch zu den Gräbern der gefallenen Soldaten auf dem Hittfelder Friedhof.

Der Zusammenhalt und die Kameradschaft der Gruppe wird gepflegt, indem im Juni ein Matjesessen und im November ein Grünkohlessen veranstaltet wird, zu denen auch König und Vizekönig eingeladen werden. Außerdem trifft man sich einmal im Jahr abwechselnd bei einem Fahnenjunker zum Frühschoppen und jeweils am 1. Donnerstag im Monat zum Schießen im Schützenhaus. Des weiteren wird an jedem Schützenfest ein Preis der Fahnengruppe ausgeschossen. Auch die Damen bilden eine echte Gemeinschaft und treffen sich zweimal im Jahr zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken. 

Gruppenbild zum 125-jährigen Jubiläum

 

Ansprechpartner

Uwe Seelig
Am Schützenplatz 16
21218 Seevetal
Tel.: 04105 – 54499